Vistas Latinas 2015 Archive - Unabhängiges Filmfest Osnabrück
33
archive,category,category-vistas-latinas-2015,category-33,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-2.3,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.5,vc_responsive

Die Reise

Ein unprätentiös-ehrliches Beziehungsportrait aus Costa Rica – Zwei Fremde treffen auf einer Kostümparty aufeinander und verbringen schließlich die Nacht zusammen...

Weiter lesen

El Club

  Bitterböses Moralstück mit ironischen Zwischentönen – An der schroffen chilenischen Küste steht ein abgeschiedenes Haus, in dem Priester Buße tun und nach den strikten Regeln der resoluten Ordensschwester Mónica leben. Die ins Exil geschickten Geistlichen haben sich mit ihrem Leben eingerichtet, doch als ein weiterer Priester zu ihnen stößt und nach schweren Vorwürfen den Freitod...

Weiter lesen

Die Bewegung

Die korrumpierende Verlockung der Macht – Im Jahre 1835 begründet ein sich nur Señor nennender Mann mit harter Hand eine politische Bewegung um den Menschen im Süden Argentiniens Ordnung und Strukturen zu geben...

Weiter lesen

Der Perlmuttknopf

Eingehüllt von der sanften Erzählstimme des chilenischen Regisseurs Patricio Guzmán entführt der Essayfilm „Der Perlmuttknopf“ in einem atemberaubenden Bildereigen in den Süden Patagoniens....

Weiter lesen

La Tirisia

  In seinem zweiten Film widmet sich der mexikanische Regisseur Jorge Pérez Solano den Auswirkungen des ungebändigten Machismo in der mexikanischen Provinz, indem er die von Männern ausgehende Gewalt und Ungerechtigkeit ganz aus der Perspektive zweier schwangerer Frauen betrachtet. Ging es in Solanos erstem Spielfilm „Spiral“ um Männer, die zum Geldverdienen...

Weiter lesen