FilmFest Kurz&Laut - Unabhängiges Filmfest Osnabrück
6129
post-template-default,single,single-post,postid-6129,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-2.3,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.5,vc_responsive

FilmFest Kurz&Laut

 

Zum ersten Mal präsentiert das Unabhängige FilmFest Osnabrück in diesem Jahr auch ein facettenreiches Programm an Musikvideos. Gezeigt wird dieses im Anschluss an die Kurzfilme am Samstag, 22. Oktober, im Foyer der Lagerhalle.
Die kunstvollen Musikvideos zu Liedern wie Yanas „Flucht“  und Sizarrs „Baggage Man“  laden zum Staunen ein. Wie unterschiedlich solche Clips außerdem ausfallen können, zeigen unter anderem  Hi! Spencers „Silvester“ und Soulbounds „Welcome To The Dawn.“

 

Yana – Flucht 4:32 min

Sizarr – Baggage Man 4:28 min

Hi! Spencer – Silvester 3:54 min

Hundreds – What Remains 4:25 min

Metryk – Gold of Pleasure 3:50 min

Soulbound – Welcome To The Dawn 4:11 min

Summery Mind – Right Now 3:32 min

Taiga – Clown  04:07 min.

Martin Kohlstedt – FLI 5:01 min

 

Samstag, 22. Oktober | 23.55 Uhr, Foyer der Lagerhalle