• All
  • Aktuelles
  • Antikriegstag
  • archiv_festivaljahre
  • CloseUp 2020
  • CloseUp 2021
  • die-vielen
  • die-vielen-3
  • die-vielen2
  • Filmpreis für Kinderrechte 2015
  • Filmpreis für Zivilcourage 2013
  • Filmpreise
  • jobs
  • New Album
  • Pressemitteilungen
  • Programm 2013
  • Programm 2014
  • Programm 2015
  • Programm 2016
  • Programm 2017
  • Timetable

By the Name of Tania

„Tania“ ist ein Rollenname, ihre Erzählungen aber sind kein Produkt der Fantasie. Die Regisseurinnen, Bénédicte Liénard und Mary Jiménez, wurden in Peru auf das Schicksal junger Zwangsprostituierter aufmerksam. Deren Berichte haben sie kompiliert und in der Figur der „Tania“ zusammengeführt. Aufgewachsen ist sie elternlos in Iquitos, erzogen wurde sie von...

The Magic Life of V

(Veeran maaginen elämä)   An den Wochenenden wird Veera zu V. Sie ist Rollenspielerin, im Kreise von Gleichgesinnten wechselt sie die Identitäten, lebt andere Leben. Im Kostüm, als Magierin, Soldatin, Dämonenbezwingerin, kann sie ihren Alltag vergessen. Denn auch dort lauern Dämonen – Traumata, die sie als Kind erlitten hatte. Fünfzehn Jahre früher gehörte...

Balangiga: Howling Wilderness

1901 in der philippinischen Hafenstadt Balangiga. Ein kleiner Junge flieht mit seinem Großvater und einem Büffel aus der Stadt, um den amerikanischen Besatzern unter General Smith und damit dem sicheren Tod zu entkommen. Auf ihrer Flucht finden sie ein Kleinkind und nehmen es zu sich, kämpfen zusammen ums nackte Überleben....

M

Das nahe Tel Aviv gelegene Bnei Berak ist die Hauptstadt der Charedim, der ultraorthodoxen Juden. Hier war Menahem Lang als Kind für seine begnadete Gesangstimme bekannt. Inzwischen ist er Schauspieler und kehrt nach fünfzehn Jahren zurück, um seine leidvolle Vergangen- heit aufzuarbeiten: Wie viele andere in Bnei Berak wurde er...