Amateurs (Eröffnungsfilm) - Unabhängiges Filmfest Osnabrück
52444
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-52444,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-2.5,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.5,vc_responsive

Amateurs (Eröffnungsfilm)

(Amatörer)
 
Die schwedische Kleinstadt Lafors hofft auf die Ansiedlung eines großen deutschen Supermarkts und möchte die Bewerbung durch einen aussagekräftigen Imagefilm unterstützen.
Jede Einrichtung, die etwas auf sich hält, hat ihn: Den eigenen Werbeoder Imagefilm. Nur das Schöne wird gezeigt, alles ist toll, die Protagonisten sind glücklich. So schwebt es auch dem Bürgermeister von Lafors vor. Die 500 potenziell neu entstehenden Arbeitsplätze im Blick, beauftragt er den Büroangestellten Musse, solch einen Werbefilm zu drehen. Aber er hat seine Rechnung ohne die Schülerinnen Aida und Dana gemacht. Mit den Handys drehen sie ihren eigenen Film. Gabriela Pichler setzt mit „Amateurs“ ein Zeichen für Außenseitertum und Durchhaltevermögen. Die Videos der Kinder zeichnen das Bild eines multikulturellen Schweden, das in seiner Authentizität viel schöner ist
als der steife Film des Bürgermeisters.
 
Mittwoch, 17. Oktober | 19:30 Uhr, Lagerhalle
 

 
Wiederholung: Sonntag, 21. Okt. | 15:00 Uhr, Cinema Arthouse
 

 
Schweden 2018, DCP, 102’ Schwedische/englische/arabische/tamilische/kurdische
/rumänische/bosnische/deutsche Originalfassung mit englischen Untertiteln
 
Regie Gabriela Pichler | Buch Gabriela Pichler, Jonas Hassen Khemiri | Kamera Johan Lundborg | Schnitt Andreas Nilsson, Gabriela Pichler, Johan Lundborg | Ton Jess Wolfsberg | Darstellende Zahraa Aldoujaili, Yara Aliadotter, Fredrik Dahl u.a.
 
Produktion Garagefilm International | Distribution LevelK