Sergio & Sergei - Unabhängiges Filmfest Osnabrück
52505
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-52505,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-2.5,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.5,vc_responsive

Sergio & Sergei

Die Geschichte einer unwahrscheinlichen Freundschaft. Die Welt im Jahr 1991: Durch Zufall kommt der kubanische Amateurfunker Sergio in Kontakt mit dem sowjetischen Kosmonauten Sergei Krikalev auf der Raumstation Mir. Der hat Grund zur Sorge: Die Sowjetunion zerfällt gerade – ist überhaupt noch jemand da, der seine Rückholung organisiert? In dieser Situation ist ihm sein kubanischer Funkfreund bald eine wichtige Stütze. Zunächst emotional, dann auch ganz praktisch. Wobei Sergio über alle weltanschaulichen und politischen Grenzen hinweg auch noch einen US-amerikanischen notorischen Verschwörungstheoretiker für die Rettungsaktion gewinnen muss. Sergei Krikalev gab es wirklich, und er drohte tatsächlich in der Erdumlaufbahn zu stranden. Inspiriert von dieser surreal anmutenden wahren Geschichte des echten Sergei Krikalev schuf Ernesto Serrano ein unterhaltsames modernes Märchen über eine Freundschaft, die alle politischen Gegensätze und selbst den Weg bis in den Orbit überwindet.
 
Donnerstag, 18. Oktober | 20:00 Uhr, Filmtheater Hasetor
 

 
Spanien, Kuba, USA 2017, DCP, 93’ Spanisch/englisch/russische Originalfassung mit englischen Untertiteln
 
Regie Ernesto Daranas | Buch Ernesto Daranas, Marta Daranas | Kamera Alejandro Menéndez | Schnitt Jorge Miguel Quevedo | Musik Micka Luna | Darstellende Héctor Noas, Tomás Cao, Ron Perlman, Yuliet Cruz, Mario Guerra
 
Produktion Instituto Cubano del Arte e Industrias Cinematográficos (ICAIC), Mediapro, RTV Comercial, Wing and a Prayer Pictures | Distribution WestEnd Films