The Looming Storm - Unabhängiges Filmfest Osnabrück
52522
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-52522,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-2.5,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.5,vc_responsive

The Looming Storm

(Bao xue jiang zhi)
 
Ein Film Noir aus China: In einer schmutzig-düsteren Industriestadt geht 1997 ein Frauenmörder um. Die Polizei ist rat- und machtlos. Doch den für die Sicherheit in seinem Betrieb zuständigen Yu Guowei treibt die Suche nach dem Killer um. Er ermittelt auf eigene Faust, verliebt sich in eine Prostituierte und setzt diese jedoch ohne ihr Wissen als Köder für den Mörder ein. Mit seinem Regiedebüt schuf der frühere Kameramann Yue Dong einen spannenden und zugleich visuell beeindruckenden Thriller. Etwa durch dramatischen Dauerregen, der den Ort in ein dreckiges Schlammloch verwandelt – was zugleich ein Sinnbild für den moralischen Morast ist, durch den der Antiheld wankt. Ein Genrefilm, der gängige Muster sprengt: „The Looming Storm“ ist ein hervorragend gespieltes und packendes Drama über tödliche Obsessionen.
 
Donnerstag, 18. Oktober | 22.00 Uhr, Filmpassage
 

 
China 2017 DCP, 116’ Chinesisch mit englischen Untertiteln
 
Regie & Buch Dong Yue | Kamera Cai Tao Schnitt Wen Jing | Musik Ke Ding | Ton Emma Long, Rocky Zhang | Set Design Liu Qiang | Darstellende Yihong Duan, Yiyan Jiang Yuan Du, Chuyi Zheng, Wei Zheng
 
Produktion Hehe (Shanghai) Pictures | Distribution Enjoy Pictures Company Limited