Trapped Child - Unabhängiges Filmfest Osnabrück
51962
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-51962,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-2.5,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.5,vc_responsive

Trapped Child


Wenn das sicherste Auto der Welt zur Gefahr wird. Der Monolith. Die neueste Errungenschaft der Autoindustrie. Das sicherste, intelligenteste und unzerstörbarste Auto der Welt. Auch die liebende Mutter Sandra ist seit neuestem Besitzerin des High-Tech-Gefährts und gerade mit ihrem kleinen Sohn auf dem Weg, ihrem Ehemann einen Überraschungsbesuch abzustatten. Als das Navigationssystem des Autos die beiden jedoch auf eine falsche Route mitten durchs nächtliche Nirgendwo führt und ein beängstigendes Eigenleben entwickelt, beginnt für Sandra der Alptraum einer jeden Mutter. Als sie aus dem Wagen aussteigen muss, ist der kleine David eingeschlossen, und es beginnt ein verzweifelter Kampf gegen die Zeit, das Auto und um das Leben ihres Sohnes. Dieser italienisch-amerikanische Horrorthriller spielt gekonnt mit den mütterlichen Urängsten und spinnt aus seiner simplen Prämisse packendes Spannungskino. Eine Empfehlung sowohl für Fans klassischer Suspense-Thriller als auch solcher, die auf echte Schockmomente hoffen.
 
Donnerstag, 19. Oktober | 22:30 Uhr, Filmpassage
 
Italien 2017, DCP, 83 Minuten
Englische Originalfassung
 
Regie: Ivan Silvestrini | Buch: Roberto Recchioni, Elena Bucaccio, Stefano Sardo, Ivan Silvestrini, Mauro Uzzeo | Kamera: Michael FitzMaurice | Schnitt: Laurenzo Muto | Ton: Kreigh Carter | Musik: Diego Buongiorno
Darsteller: Katrina Bowden, Brandon W. Jones, Jay Hayden, Katherine Kelly Lang, Damon Dayoub, Andrea Ellsworth, Demetrius Daniels, Nixon Hodges
 
Produktion: Sky Italia, Lock and Valentine, Sergio Bonelli Editore
Distribution: True Colours
 
Deutschlandpremiere