Under the Tree - Unabhängiges Filmfest Osnabrück
52764
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-52764,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-2.5,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.5,vc_responsive

Under the Tree

(Undir trénu)
 
Eine Vorstadtidylle wird zur grünen Hölle. – Bäume bieten Ruhepunkte, schützende Laubdächer, sind Treffpunkte für Verliebte. Auch dem Klima tun sie gut. Doch im Film des isländischen Regisseurs Hafsteinn Gunnar Sigurðsson wird ein grüner Riese zum Streitobjekt: Sein Schatten stört Nachbarin Eybjorg beim Sonnenbaden. Baumbesitzerin Inga hingegen sieht keine Veranlassung, das üppige Geäst zu beschneiden. Anfangs verhandelt man noch moderat, doch der Ton wird schärfer und mündet in ein aberwitziges Nachbarschaftsscharmützel. Nach einem harmlos und heiter erscheinenden Beginn verschärft Hafsteinn Gunnar Sigurðsson die Komik bis hin zu einer tiefschwarzen, galligen Satire über saturierte Vorstädter, die die Kontrolle über ihr Dasein verlieren. Überraschend wendungsreich und buchstäblich spannungsvoll, mehrfach preisgekrönt. Die Filmmusik schrieb der weltweit renommierte Komponist und Dirigent Daníel Bjarnason.
 
Samstag, 20. Oktober | 20:00 Uhr, Filmtheater Hasetor
 

 
Island, Dänemark, Polen, Deutschland 2017, DCP, 89’ Isländische Originalfassung mit deutschen Untertiteln
 
Regie Hafsteinn Gunnar Sigurðsson | Buch Hafsteinn Gunnar Sigurdsson, Huldar Breiðfjörð | Kamera Monika Lenczewska | Schnitt Kristján Loðmfjörð | Musik Daníel Bjarnason | Darstellende Steinþór Hróar Steinþórsson, Edda Björgvinsdóttir, Sigurður Sigurjónsson, Þorsteinn Bachmann, Selma Björnsdóttir, Lára Jóhanna Jónsdóttir
 
Produktion Netop Films | Distribution farbfilm verleih