Untitled - Unabhängiges Filmfest Osnabrück
52004
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-52004,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-2.5,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.5,vc_responsive

Untitled

 

Ein Junge fährt auf einem Wasserkanister auf Rädern eine Straße hinunter, ein Goldsucher schützt sich mit einer Pudelmütze vor der Wüstensonne, ein überladener Esel leidet in der Hitze.
Neugierig folgt UNTITLED in essayistischer Tradition dem Treiben der Welt. Für sein letztes Filmprojekt ließ sich der 2014 verstorbene Dokumentarfilmer Michael Glawogger in die Welt hinaustreiben. Auf seiner Reise durch den Balkan, Italien, Nordwest- und Westafrika, nahm er ohne einem Konzept zu folgen, allein von seinem filmischen Instinkt getrieben, poetische Szenen auf. Nach seinem Tod vollendete seine langjährige Filmeditorin Monika Willi aus den 70 Stunden gedrehtem Material einen atemberaubenden Film, der das Publikum gefangen nimmt und mit wertfreiem Blick vom Reisen erzählt: Vom Entdecken, Reichtum, Armut und Überlebenswillen und immer wieder das Vertraute im Fremden findet. Willi montiert magische Bilder zu Originalton, Musik von Wolfgang Mitterer und eingesprochenen Texten, die Glawoggers prosaischen Blogeinträgen über die Reise entnommen sind. Ein bildgewaltiger und berauschender Dokumentarfilm, durch den wir im Kinosaal die Welt erleben.
 
Samstag, 21. Oktober | 17:30 Uhr, Filmtheater Hasetor
 
Österreich/Deutschland 2017, DCP, 105 Minuten
Deutsche Originalfassung
 
Regie: Michael Glawogger, Monika Willi | Buch: Michael Glawogger, Attila Boa, Monika Willi | Kamera: Attila Boa | Schnitt: Monika Willi | Musik: Wolfgang Mitterer | Ton: Manuel Siebert
 
Produktion: Lotus Film
Distribution: Real Fiction