Filme für junge Zuschauer 2013 Archive - Unabhängiges Filmfest Osnabrück
22
archive,category,category-filme-fuer-junge-zuschauer-2013,category-22,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-2.3,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.5,vc_responsive

Deine Schönheit ist nichts wert

(Deine Schönheit ist nichts wert) Der einfühlsame Jugendfilm erzählt von einem 12jährigen Einwandererkind in Wien, das mit Streit in der Familie und der ersten Verliebtheit zu kämpfen hat: Der 12jährige Veysel, halb Kurde – halb Türke, lebt in Wien und ist neu in einem fremden Land: In der Schule kann er...

Weiter lesen

Groß wie der Affenbrotbaum

(Grand comme le Baobab) Eine junge Frau im Senegal versucht, ihre 11jährige Schwester vor   einer Zwangsheirat zu bewahren: In einem senegalesischen Dorf  sind die Schwestern Coumba und Debo die ersten überhaupt in ihrer Familie, die zur Schule gehen dürfen. Doch als ihr älterer Bruder sich bei einem Sturz verletzt, entstehen hohe...

Weiter lesen

Mutterseelenallein

(Gu du) Eindrucksvoller Dokumentarfilm über drei Schwestern (10, 6 und 4 Jahre), die ihren rauen Alltag in der abgelegenen chinesischen Provinz Yunnan mehr oder weniger allein bewältigen:  Die Mutter der drei Kinder hat die Familie schon vor Jahren verlassen, der Vater arbeitet in der entfernten Großstadt. Die Älteste – gelegentlich unterstützt...

Weiter lesen

Mit stolzen Fäusten

(Les poings de la fierté) Dokumentarfilm über den bitteren Alltag illegaler Wirtschaftsflüchtlingskinder aus Birma (Myanmar) in der verarmten thailändischbirmanischen Grenzstadt Mae Sot, die sich mit dem Gewinn von Thai-Box-Wettkämpfen über Wasser halten:  „Lion“, „Little Tiger“ und „Puma“ – wie sich die 10 bis 14jährigen Jungen nennen – widmen sich Tag für...

Weiter lesen

Ödland – Damit keiner das so mitbemerkt

(Ödland – Damit keiner das so mitbemerkt) In atemberaubend schönen Schwarzweiß-Bildern berichtet dieser berührende Dokumentarfilm von Kindern, die mitten in Deutschland ihre Sommerferien in einem Asylbewerberheim verbringen: Aya, Muhammad und Mustafa haben Sommerferien. Ihre Familien sind vor vielen Jahren aus Kriegsgebieten geflüchtet und leben seitdem in einem Asylheim auf dem Gelände...

Weiter lesen

For no eyes only

(For no eyes only) Hochspannender Jugend-Thriller über einen Schüler, der mittels Internet-Spionage in seiner Schulklasse einen Mord aufzuklären versucht: Durch einen Unfall während des Trainings ist der Teenager Sam vorerst vom Hockey ausgeschlossen. Stattdessen entwirft der Informatik-Freak ein eigenes Computerprogramm und beschäftigt sich fortan fröhlich mit dem Ausspionieren seiner Mitschüler via...

Weiter lesen