• All
  • Aktuelles
  • Antikriegstag
  • archiv_festivaljahre
  • CloseUp 2020
  • CloseUp 2021
  • die-vielen
  • die-vielen-3
  • die-vielen2
  • Filmpreis für Kinderrechte 2015
  • Filmpreis für Zivilcourage 2013
  • Filmpreise
  • jobs
  • New Album
  • Pressemitteilungen
  • Programm 2013
  • Programm 2014
  • Programm 2015
  • Programm 2016
  • Programm 2017
  • Timetable

The Magic Life of V

(Veeran maaginen elämä)   An den Wochenenden wird Veera zu V. Sie ist Rollenspielerin, im Kreise von Gleichgesinnten wechselt sie die Identitäten, lebt andere Leben. Im Kostüm, als Magierin, Soldatin, Dämonenbezwingerin, kann sie ihren Alltag vergessen. Denn auch dort lauern Dämonen – Traumata, die sie als Kind erlitten hatte. Fünfzehn Jahre früher gehörte...

Balangiga: Howling Wilderness

1901 in der philippinischen Hafenstadt Balangiga. Ein kleiner Junge flieht mit seinem Großvater und einem Büffel aus der Stadt, um den amerikanischen Besatzern unter General Smith und damit dem sicheren Tod zu entkommen. Auf ihrer Flucht finden sie ein Kleinkind und nehmen es zu sich, kämpfen zusammen ums nackte Überleben....

I’m Victor – Wettbewerb um den Kurzfilmpreis

Victor ist über 80 Jahre alt und lebt alleine im Hochgebirge Russlands. In dieser Dokumentation reflektiert er längst vergangene Ereignisse und erklärt, weshalb er in dieser verlassenen Gegend unter harten Bedingungen lebt.   Samstag, 19. Oktober | 22:30 Uhr, Lagerhalle Wiederholung: Sonntag, 20. Oktober | 15:00 Uhr, Haus der Jugend   Russland, 2018, 10’, Russische...

By the Name of Tania

„Tania“ ist ein Rollenname, ihre Erzählungen aber sind kein Produkt der Fantasie. Die Regisseurinnen, Bénédicte Liénard und Mary Jiménez, wurden in Peru auf das Schicksal junger Zwangsprostituierter aufmerksam. Deren Berichte haben sie kompiliert und in der Figur der „Tania“ zusammengeführt. Aufgewachsen ist sie elternlos in Iquitos, erzogen wurde sie von...

A Son Like Others – Kurzfilmprogramm: (Be)Herrscht

No Limiar do Pensamento   Deutschlandpremiere   Dinis’ Mutter fördert und beschützt ihren Sohn. Als Dinis die Zusage für den ersehnten Studienplatz erhält, steht seine alleinerziehende Mutter vor einem Dilemma: Bei Dinis wurde Schizophrenie diagnostiziert.   Freitag, 18. Oktober | 22:30 Uhr, Lagerhalle Wiederholung: Sonntag, 20. Oktober 2019 | 13:00 Uhr, Lagerhalle   Der Film ist auch Teil des...

Aretha Franklin: Amazing Grace (Vorfilm: WANNABE)

Vorfilm: WANNABE Österreich, 2018, 3’ Regie Rupert Höller   Hauptfilm: Aretha Franklin: Amazing Grace Los Angeles, 1972. Stille in der New Temple Missionary Baptist Church. Reverend James Cleveland tritt ans Mikrofon und kündigt an: Aretha Franklin. Die Queen of Soul ist gekommen, um ein Album einzuspielen. „Amazing Grace“ ging als eins der erfolgreichsten Gospel-Alben aller...

Lovemobil (Eröffnungsfilm)

An einer Bundesstraße steht Wohnmobil neben Wohnmobil – fahrende Bordelle, sogenannte „Lovemobile“. Die Geräuschkulisse der vorbeirauschenden Autos und LKWs ist allgegenwärtig. Die Volkswagen-Werke sind in der Nähe. „Die Mitarbeiter bekommen Mitte und Ende des Monats Lohn ausgezahlt.“ Mit diesem Hinweis verabschiedet sich Uschi, die Besitzerin eines der Lovemobile, von Rita....

Roadkill – Wettbewerb um den Kurzfilmpreis

Der Alpha-Elch hat nachts mit seinem Auto einen Unfall mit freilaufenden Menschen. Leszek Mozgas animierter Mini-Thriller schärft unseren Blick durch eine kühne satirische Umkehrung der Verhältnisse.   Samstag, 19. Oktober | 22:30 Uhr, Lagerhalle Wiederholung: Sonntag, 20. Oktober | 15:00 Uhr, Haus der Jugend   Deutschlandpremiere   Grossbritannien, 2019, 8’   Regie, Buch, Kamera & Schnitt Leszek Mozga |...

Manta Ray

(Kraben rahu)   Der junge Fischer mit den blondierten Haaren nennt den Unbekannten, der ihn seit einiger Zeit im Alltag begleitet, Thongchai. Er hat ihn in den Mangroven gefunden, verletzt, angespült vom Meer. Thongchai spricht nicht. Dennoch freunden sie sich an, fahren auf dem Motorrad zur Arbeit, auf den Fischmarkt oder suchen...

Les Misérables (Abschlussfilm)

Der Polizist Ruiz hat sich nach Montfermeil versetzen lassen. Mit zwei Kollegen fährt er seine erste Streife und wird in die örtlichen Verhältnisse eingeführt. Der Pariser Vorort ist ein Brennpunkt. Muslimbrüder und Schwarzafrikaner konkurrieren um die Vorherrschaft. Mittendrin Kinder, für die Straftaten zum Alltag gehören. Die Polizisten: korrupt und berüchtigt....

Gott ist schon weg – Kurzfilmprogramm: (Be)Herrscht

Aus der Entenvogelperspektive wird eine jahrhundertelange Besiedlungsgeschichte geschildert. Während der Teichspiegel immer weiter sinkt, steigt den Bewohnern das Wasser allmählich bis zum Hals. Am Ende bleibt kein (Lego-)Stein auf dem anderen, nur der Gans schwant nichts Böses ...

FerienKino Kurzfilme

Im Rahmen des Jugendprogramms des Unabhängigen FilmFest Osnabrück laden wir auch in diesem Jahr wieder Schülerinnen und Schüler aus Stadt und Landkreis Osnabrück zu Filmvorführungen mit anschließenden Diskussionsrunden ein.   Das FilmFest FerienKino kann im Voraus von Schulen und außerschulischen Institutionen für Schüler_innen-Gruppen ab zehn Personen gebucht werden. Bei angemeldeten Gruppen zahlen...

Tommi & Wolf – Wettbewerb um den Kurzfilmpreis

Die Freunde Tommi und Wolf haben den Traum, berühmte Rockstars zu werden. In der Hoffnung auf den musikalischen Durchbruch beginnt ihre Reise durch Desorganisation und Chaos. Zumindest das gute alte Kartoffelgulasch hilft über alle Sorgen hinweg.   Samstag, 19. Oktober | 22:30 Uhr, Lagerhalle Wiederholung: Sonntag, 20. Oktober | 15:00 Uhr, Haus der...

Der Käpt’n – Kurzfilmprogramm: Körper

Gemeinsam mit seinem Sohn besucht ein ehemaliger Rettungsschwimmer Freunde und Kollegen im Yachtclub am Bodensee. Seit einem lebensgefährlichen Arbeitsunfall meidet er das Wasser. Dann wird er zu einem spielerischen Wettbewerb herausgefordert …   Mittwoch, 16. Oktober | 22:00 Uhr, Lagerhalle Wiederholung: Freitag, 18. Oktober | 15:00 Uhr, Haus der Jugend   Der Film ist auch...

Preisverleihung

Momente der Entscheidung – am Sonntag, den 20. Oktober, öffnet die Lagerhalle ihre Pforten für die diesjährige Preisverleihung! Fach- und Jugendjurys vergeben Preise in einem Gesamtwert von 19.000 Euro. Treffen Sie die Gewinner des diesjährigen Friedensfilmpreises Osnabrück, des Filmpreises für Kinderrechte, des Publikumspreises für den besten Kurzfilm sowie des Kurzfilmpreises...

Cut it Out II – Kurzfilmprogramm: (Be)Herrscht

Das Cut-It-Out Projekt will ein Zeichen der Solidarität mit Menschen in jenen Ländern setzen, in denen die Meinungsfreiheit eingeschränkt ist. Und auf die Gefahr von Zensur aufmerksam machen. Shireen Seno fokussiert ihren sozialkritischen Film auf die philippinische Zensur bei der Darstellung von Küssen.   Freitag, 18. Oktober | 22:30 Uhr, Lagerhalle Wiederholung: Sonntag,...

It Must Be Heaven

Der palästinensische Filmemacher Elia Suleiman reist nach Paris und New York, um Finanziers für sein nächstes Projekt zu finden. Er plant eine Komödie, doch die Produzenten erwarten Klischees: Krieg, Tragik, Leidensgeschichten. Unterwegs registriert Suleiman absurde Situationen, entdeckt verblüffende Parallelen zu seiner Heimat. Kampfjets und Panzer zum Beispiel – nicht in...

Gott existiert, Ihr Name ist Petrunya

Gospod postoi, imeto i’ e Petrunija   Petrunya ist 32 Jahre alt, studierte Historikerin und wohnt bei ihren Eltern. Zum großen Bedauern ihrer Mutter findet sie keinen Job. Als sie sich nach einem weiteren desaströsen Vorstellungsgespräch auf dem Weg nach Hause befindet, begegnet sie einer Prozession. Altem Brauch folgend, tauchen junge Männer...

#widerstand

Ingrid, Helene und Aïcha sind Europäerinnen: Ingrid ist Teil der faschistischen „Identitären Bewegung” in Wien. In Athen wohnt Helene mit 400 Geflüchteten in einem besetzten Hotel. Die Aktivistin setzt sich für angemessene Unterkünfte und Chancen für Geflüchtete ein. Aïcha ist Poetry-Slammerin in Berlin und nutzt den muslimischen Verein „i,Slam” als...

Iktamuli – Kurzfilmprogramm: Körper

Eine Mutter erzählt in dieser dokumentarischen Animation von ihrer Liebe zu ihrem Sohn Tony. Der Alltag und die Beziehung gestalten sich nicht immer einfach, denn Tony hat ein Chromosom mehr als andere Kinder.   Mittwoch, 16. Oktober | 22:00 Uhr, Lagerhalle Wiederholung: Freitag, 18. Oktober | 15:00 Uhr, Haus der Jugend   Der Film ist...