• All
  • Aktuelles
  • Antikriegstag
  • archiv_festivaljahre
  • CloseUp 2020
  • CloseUp 2021
  • die-vielen
  • die-vielen-3
  • die-vielen2
  • Filmpreis für Kinderrechte 2015
  • Filmpreis für Zivilcourage 2013
  • Filmpreise
  • jobs
  • New Album
  • Pressemitteilungen
  • Programm 2013
  • Programm 2014
  • Programm 2015
  • Programm 2016
  • Programm 2017
  • Timetable

Rojo

Die 70er waren eine Phase der „schmutzigen Kriege“, insbesondere in Lateinamerika. Der Begriff beschreibt innerstaatliche Gewaltmaßnahmen gegen politische Gegner. Benjamín Naishtat, bislang mit Avantgardefilmen hervorgetreten, blendet zurück in diese Phase und markiert sie am Beispiel einer argentinischen Kleinstadt. Deren Bewohner entgeht keineswegs, dass Menschen in ihrem Umfeld urplötzlich verschwinden. Niemand...

Fireflies

(Luciérnagas)   Der Schlepper ist unerbittlich. Kein Geld, keine Überfahrt. Ramin sitzt im mexikanischen Veracruz fest. Er stammt aus dem Iran, wo er als Homosexueller verfolgt wurde. Jetzt möchte er nach Griechenland oder in die Türkei, der Heimat und seinem Freund Hessam näher sein, der zurückbleiben musste. Per Internet halten sie Kontakt,...

Disparos

Jair Cabrera ist Fotoreporter. Vor seiner Linse: Leichen, Drogen, Waffen. Iztapalapa, eines der gefährlichsten Stadtviertel von Mexiko-Stadt, nennt er Heimat. Früh hat er mit der Fotografie angefangen, zunächst streifte er durch sein Viertel und fotografierte Umgebung und Alltag. Kriminalität ist für ihn Normalität. Heute ist er renommierter Fotojournalist bei einer...

Guie’danis Nabel

(Xquipi’ Guie’dani)   Guie’dani verlässt mit ihrer Mutter ihr Dorf im Süden Mexikos. Die Reise geht nach Mexiko-Stadt, denn ihre Mutter findet bei einer wohlhabenden Familie als Haushälterin Arbeit. Eine drastische Umstellung für die Zwölfjährige indigener Herkunft, denn Mutter und Tochter leben im Haus ihrer Arbeitgeber. Allen Beteiligten fällt es schwer, sich aneinander...