Unfamiliar Familiar

잊혀진 익숙함 / ijhyeojin igsugham

 

Der Tod ihrer Mutter bringt eine Frau zurück nach Korea. Die obligatorische Quarantäne verbringt sie im verlassenen Elternhaus, wo sie mit einem so vertrauten wie unvertrautem Gefühl aus ihrer Vergangenheit und Gegenwart konfrontiert wird.

 

Donnerstag, 13. Oktober | 22:30 Uhr, Lagerhalle

 

Schweiz, Südkorea 2022, 29’

Koreanische/deutsche/schweizerdeutsche Originalfassung mit deutschen Untertiteln

 

Regie & Schnitt Hae-Sup Sin | Drehbuch Ji Hyun Shin, Hae-Sup Sin | Kamera Kyeong Yeob Choo | Schnitt Manon Dubois | Musik Jakob Eisenbach | Ton & Sounddesign Nam Gyu Ha | Darstellende Il Hwa Lee, Jin Bok Kim, Soo Ji Jeon | Produktion H Sin Film, Northern Lights | Distribution H Sin Film

 

Das gesamte Programm:

Home of the Heart

Pieceful Day

Donbas Days

Bear Speculation

Der Lampenjunge, oder das Universum zwischen uns