Programm 2016 Archive - Unabhängiges Filmfest Osnabrück
47
archive,category,category-programm-2016,category-47,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-2.3,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.5,vc_responsive

Der richtige Dreh!
Medienpraxis zwischen Film und Games

Der richtige Dreh!   Medienpraxis zwischen Film und Games Am 21.10. Oktober 2016 in Osnabrück, Haus der Jugend Zum zweiten Mal organisiert die LAG Jugend & Film im Rahmen des Unabhängigen FilmFest Osnabrück ein Seminar, bei dem es darum geht, „den richtigen Dreh“ zu finden, also neue Formate zur innovativen Medienarbeit mit Kindern...

Weiter lesen

UFOLinos – Das diesjährige Filmprogramm

  Sonntag, 23. Oktober | 15:30 Uhr, Lagerhalle, Spitzboden Bat Time – Fledermaus-Zeit Die Zeiten der Fledermaus wollen einfach nicht zu denen der anderen Tiere auf dem Bauernhof passen! Während alle wach sind und Spaß haben, schläft sie, und wenn sie nachts aufwacht, liegen alle im Tiefschlaf. Doch dann lernt sie die kleine...

Weiter lesen

FilmFest ERÖFFNUNG

  Bereits zum 31. Mal öffnet das Unabhängige FilmFest seine Pforten für alle Freunde des besonderen Films. Fünf Tage lang wollen wir zusammen mit Ihnen unsere Liebe für das engagierte Kino feiern. Die diesjährige Eröffnung begehen wir mit dem neusten Streich von Aron Lehmann. Freuen Sie sich auf den Regisseur und...

Weiter lesen

Preisverleihung Jugend-Medien-Wettbewerb

  Best of 2016 Ganz und gar nicht 08/15 sind die Beiträge, die beim Jugend-Medien-Wettbewerb prämiert und präsentiert werden. Einige kommen allerdings unter genau diesem Titel auf die Leinwand. Warum? Der Wettbewerb, der jungen Talenten bis 21 Jahren die Möglichkeit gibt ihr Können zu präsentieren, bietet in diesem Jahr eine Besonderheit. Neben...

Weiter lesen

Die analoge Achterbahn – 1000 Jahre Super 8

  Im Jahr 1965 brachte der „gelbe Riese“ Kodak das Super 8-System auf den Schmalfilm-Markt und löste damit weltweit bei Millionen von Hobbyfilmern Begeisterung aus. Manuel Francescon, den man eigentlich als Schauspieler kennt, hat sich in den letzten 15 Jahren ausgiebig mit dem sterbenden Medium Super 8 beschäftigt und eine ganze...

Weiter lesen

FilmFest IM LANDKREIS

  Freitag, 21. Oktober & Samstag, 22. Oktober│ 17:30 Uhr│ Filmtheater Universum, Große Straße 38, Bramsche │ Eintritt 6,50 Euro │ ermäßigt 5,50 Euro Einen ganz besonderen Kinoabend veranstaltet das Kino Universum in Bramsche zusammen mit dem 31. Unabhängigen FilmFest Osnabrück. Gemeinsam zeigen wir den Film „VIVA – Finde deine Stimme“ des...

Weiter lesen

30 Jahre Film & Medienbüro Niedersachsen

Das Beste aus den vergangenen Jahren
 Samstag, 22. Oktober ৷ 21 Uhr, Lagerhalle, Spitzboden Der Eintritt ist frei! 1986 wurde das Film & Medienbüro Niedersachsen während des Internationalen Experimentalfilmworkshop, dem Vorläufer des EMAF, in Osnabrück gegründet. Zu seinem 30-jährigen Jubiläum wird es während des 31. Unabhängigen FilmFest Osnabrück ein buntes Programm aus Kurzfilmen...

Weiter lesen

FilmFest PREISVERLEIHUNG

  Den Höhepunkt des 31. Unabhängigen FilmFest Osnabrück bildet die feierliche Preisverleihung, auf der vier Preise mit einem Preisgeld von insgesamt 17.500 Euro vergeben werden: * Friedensfilmpreis Osnabrück Im Wettbewerb um den mit 12.500 Euro dotierten Friedensfilmpreis konkurrieren Spiel- und Dokumentarfilme, die sich in herausragender Weise für humanes Denken und Toleranz aussprechen....

Weiter lesen

FilmFest EXTRA

  Vorführung des Gewinners des Friedensfilmpreises Osnabrück Dienstag, 25. Oktober ৷ 20 Uhr, Lagerhalle Während des Festivals den Gewinner des Friedensfilmpreises verpasst? Oder hat Ihnen der Film so gut gefallen, dass Sie ihn gleich noch einmal sehen möchten? Keine Sorge, wir haben an Sie gedacht! Erleben Sie den Gewinner des Friedensfilmpreises Osnabrück 2016...

Weiter lesen

Kurzfilmprogramm für FilmFans ab vier Jahren

  Bereits zum vierten Mal laden wir alle kleinen Osnabrücker FilmFans zum sonntäglichen Kurzfilmprogramm ein. Wie immer erwartet euch und eure Eltern auf dem Spitzboden der Lagerhalle eine bunte Mischung aus wunderlichen und lustigen Kurzfilmbeiträgen aus der ganzen Welt. Neugierig geworden? Dann kommt doch vorbei und seht selbst. Das FilmFest freut...

Weiter lesen

Shameless

  Samstag, 22. Oktober | 22:30 Uhr, Lagerhalle   Coup de Grâce Zwei skrupellose Männer sollen einen Dritten in einem großen See in den Bergen verschwinden lassen. Dieser hat einen Betonklotz an den Füßen und trägt die Hände gefesselt. Als er die anderen beiden bittet, ihm wenigstens einen Gnadenschuss zu geben, eskaliert die Situation...

Weiter lesen

Shocking Shorts

  Freitag, 21. Oktober | 22:30 Uhr, Lagerhalle   Am Ende der Wald Während einer Routinekontrolle auf einer Waldstraße erschießt die junge Polizistin Elke einen unschuldigen Mann aus Tschechien. Als sie für die Dauer der Ermittlungen vom Dienst suspendiert wird und ihr die Frau des Verstorbenen schlimme Vorwürfe macht, gerät Elkes Leben langsam aus...

Weiter lesen

Paradise City

  Donnerstag, 20. Oktober | 22 Uhr, Lagerhalle   Sleepover (La Invitación) Da Silvia schon eine Weile nicht mehr in einem normalen Haus wohnt, hat sie ihre Freundinnen schon länger nicht mehr zu sich eingeladen. Aus Angst, diese zu verlieren, lässt Silvia sich schließlich doch zur Ausrichtung einer Pyjamaparty überreden. Spanien 2016, 14 Min. |...

Weiter lesen

Phenomenal Digital

  Mittwoch, 19. Oktober | 22 Uhr, Lagerhalle Pianoid Ein gleichermaßen talentierter wie selbstverliebter E-Pianist träumt vom großen Erfolg. Als sein Kaninchen plötzlicher bekannter ist als er selbst, treibt ihn das zur Weißglut.  Deutschland 2016, 3 Min. | Ohne Dialog Regie, Buch & Animation Janina Putzker | Musik Stephan Schelens | Ton Denis Elmaci     Produktion Filmakademie Baden-Württemberg Call of Beauty Zwei junge Frauen betreiben gemeinsam einen Youtube-Kanal, auf dem sie  Schminktipps mit ihren Zuschauern teilen. Im Rahmen dieses Kurzfilmes hinterfragt...

Weiter lesen

Radio Dreams

  Afghanistans erste Rock-Band „Kabul Dreams“ trifft (vielleicht) auf „Metallica“:  Eine einzigartige Jam-Session zwischen Orient und Okzident kündigt sich an. Hamid (Mohsen Namjoo) ist mit viel Idealismus in die Vereinigten Staaten ausgewandert, um dort seine Karriere als Schriftsteller voranzutreiben. Stattdessen arbeitet er nun für einen kleinen Radiosender in San Francisco. Hamids...

Weiter lesen

Suburra

  Mord, Sex und viel Geld: Das sind die klassischen Zutaten eines typischen Mafia-Films. Und Regisseur Stefano Sollima, Sohn der italienischen Genrefilmlegende Sergio Sollima, führt die Gattung des 70er Jahre „Poliziottescho“-Thrillers geschickt  ins 21. Jahrhundert. Dabei wirkt sein Film über einen Mafia-Clan, der aus Ostia, der Hafenstadt vor Rom, ein „neues...

Weiter lesen

Kaum öffne ich die Augen

(As I Open My Eyes) Rockig, rebellisch und voller Träume: Die zerschlagenen Hoffnungen einer sich nach einem Wandel sehnenden, tunesischen Jugend - 2010, einige Monate vor dem Einsetzen des Arabischen Frühlings, spielt die 18-jährige Farah in Tunis in einer Rockband, die mit ihren politischen Texten provoziert und Aufsehen erregt. Farah ist...

Weiter lesen

Swiss Army Man

  Eine furzende Leiche kann sehr praktisch sein: Das findet zumindest der Schiffbrüchige Hank, als er am Strand den angeschwemmten Körper  eines jungen Mannes findet. Dabei erweist sich der „Manny“ getaufte Tote (Daniel Radcliffe) als genauso praktisch wie ein Schweizer Armeemesser: Der Kadaver hilft ihm aufgrund seiner Flatulenzen wie ein Wasserski...

Weiter lesen

American Epic: The Big Bang

  Regisseur Bernard MacMahon lädt zu einer musikalischen DNA-Analyse in die 1920er Jahre ein, um die Wurzeln der modernen amerikanischen Musik aufzuspüren: Jack White, T-Bone Burnett und Robert Redford schlossen sich zusammen, um das dreiteilige Dokumentationsprojekt um die Erkundung der Ursprünge der amerikanischen Musikgenres zu ermöglichen. Als sich in den zwanziger...

Weiter lesen

Morris aus Amerika

  Pubertäts- und Liebeswirren in einer neuen Heimat:  Als der verwitwete Vater Curtis einen neuen Job in Heidelberg antritt, holt er auch seinen Sohn Morris nach Deutschland. Der 13-jährige Afroamerikaner ist großer HipHop-Fan und von dem Neustart im unbekannten Land alles andere als angetan. Seine verständnisvolle private Deutschlehrerin Inka rät ihm,...

Weiter lesen