• All
  • Aktuelles
  • Antikriegstag
  • archiv_festivaljahre
  • CloseUp 2020
  • CloseUp 2021
  • die-vielen
  • die-vielen-3
  • die-vielen2
  • Filmpreis für Kinderrechte 2015
  • Filmpreis für Zivilcourage 2013
  • Filmpreise
  • jobs
  • Jugendveranstaltungen
  • New Album
  • Presse Download
  • Pressemitteilungen
  • Programm 2013
  • Programm 2014
  • Programm 2015
  • Programm 2016
  • Programm 2017
  • Timetable

A Sound of my Own

Licht   Marja Burchards Leben ist die Musik. Schon ihr Vater war ein Ausnahmekünstler am Vibraphon. Sie trat in dessen Fußstapfen und experimentiert nun mit neuen Klängen auf dem Klavier, der Posaune und sonstigen Percussion-Instrumenten. Zugleich versucht sie sich aus dem väterlichen Schatten zu befreien und einen eigenen Klang zu entwickeln. Mit...

Invisible: Gay Women in Southern Music

  Nach Nashville gehen in den 1970er bis 1990er Jahren alle, die sich im Bereich Country Music einen Namen machen wollen. Dort entstehen die großen Hits, oft geschrieben von Frauen, die im Hintergrund bleiben. Viele von ihnen haben eine Gemeinsamkeit: sie lieben andere Frauen. Dieser Film erzählt ihre zuvor verborgenen Geschichten...

Aşk Mark ve Ölüm – Liebe, D-Mark und Tod

Aşk Mark ve Ölüm   Nach dem Film: Gespräch mit Regisseur und Editor Cem Kaya   Ab den 1950er-Jahren ruft Westdeutschland nach „Gastarbeitern“ und sie kommen - viele aus der Türkei. In der Hoffnung auf eine gute Anstellung betreten sie „den Zug in die Fremde“. Doch ihre Erwartungen werden enttäuscht. Schlechte Arbeitsbedingungen, ungerechte Löhne...

Licht. Stockhausen’s Legacy

Licht   Bestehend aus sieben Teilen, einen für jeden Tag der Woche, ist der Opernzyklus „Licht“ das größte und ehrgeizigste Projekt des deutschen Ausnahmekomponisten Karlheinz Stockhausen. 26 Jahre dauerte der Schreibprozess, 3 Jahre die erste vollständige Umsetzung auf der Bühne. „Licht – Stockhausen’s Legacy“ begleitet die Entstehung dieser Aufführung. Tief verknüpft mit...