Wiederholung der Gewinnerfilme

Die Gewinnerfilme des 34. Unabhängigen FilmFest Osnabrück werden heute, Dienstag den 22. Oktober als Doppelprogramm ab 20 Uhr in der Lagerhalle wiederholt.   „Nicht im Traum“ von Astrid Menzel, Gewinnerfilm des Publikumspreises für den besten Kurzfilm, erzählt von Paul und Elisabeth: Beide sind alt und sorgen sich rührend umeinander. Sie bewältigen alle...

Read More

Die Preisverleihung des ffos19

Vier Filmpreise beim 34. Unabhängigen FilmFest Osnabrück vergeben – Preissumme gegenüber dem Vorjahr erhöht. Der Gewinner des Friedensfilmpreises Osnabrück 2019 heißt „Lovemobil“. Die Jury des Filmpreises für Kinderrechte entschied sich für „Balangiga: Howling Wilderness“. Das Publikum wählte „Nicht im Traum“ zum besten Kurzfilm des Festivals. Als bester studentischer Kurzfilm...

Read More

Pressekonferenz des 34. Unabhängigen FilmFest Osnabrück

Auf einer Pressekonferenz in der Lagerhalle wurde das Programm des 34. Unabhängigen FilmFest Osnabrück (16.-20. Oktober 2019) offiziell präsentiert. Festivalleiterin Julia Scheck informierte über Wettbewerbe, Sektionen, Themenschwerpunkte sowie die Gäste des diesjährigen Festivals. Zu Gast war anwesend der Pressesprecher des Kinderhilfswerks terre des hommes Deutschland e. V., Wolf-Christian Ramm.   Das 34....

Read More

FilmFest Extrem

Der König der B-Movies, Mecklenburger Noir und ein zum Sterben schönes Kleid – das 34. Unabhängige FilmFest Osnabrück präsentiert die Sektion „FilmFest Extrem“   Seit 2013 präsentiert das Unabhängige FilmFest Osnabrück in der Sektion „FilmFest Extrem” engagiertes Genre-Kino, das nicht nur zu unterhalten weiß, sondern die Sehgewohnheiten seines Publikums gerne herausfordert. Alle...

Read More

FilmFest Laut und FilmFest Kurz&Laut

Das 34. Unabhängige FilmFest Osnabrück präsentiert die Sektion "FilmFest Laut" und das Musikvideo-Programm "FilmFest Kurz&Laut"   Die Queen of Soul, eine Reise um die Welt, ein Mädchenchor aus Berlin und ein Musikvideo-Programm auf Tour – das 34. Unabhängige FilmFest Osnabrück denkt auch in diesem Jahr an die Fans des musikalischen Kinos. Vom...

Read More

Vistas Latinas

"Mira, mira!" - 34. Unabhängiges FilmFest Osnabrück präsentiert die Sektion "Vistas Latinas"   Argentinien in den 1970er Jahren, ein in Mexiko gestrandeter Iraner, ein furchtloser Fotojournalist und eine Deutschlandpremiere. Die Sektion „Vistas Latinas“ feiert ihr 10-jähriges Bestehen auf dem 34. Unabhängigen FilmFest Osnabrück und blickt auf die faszinierenden Filmwelten Lateinamerikas.   Unterstützt vom Landschaftsverband...

Read More

Focus on Europe

Focus on Europe: Über wilde Balkan-Bienen, auf Tour mit einer slowakischen Roma-Band und über Realitäten und die Widerspenstigkeit europäischer Frauen.   Die Sektion „Focus on Europe“ präsentiert ausgewähltes europäisches Arthouse-Kino, das grenzüberschreitende Fragen heutiger Gesellschaften in Europa auf die Leinwand bringt. Die acht Dokumentar- und Spielfilme erzählen vielfältige Geschichten über das Zusammenleben...

Read More

Kurzfilmprogramm 2019

Die Kurzfilme des 34. Unabhängigen Filmfest Osnabrück   Das 34. Unabhängige Filmfest Osnabrück präsentiert vom 16. - 20. Oktober ein umfassendes Kurzfilmprogramm inklusive Kurzfilmen für die jüngsten Festivalbesucher_innen, ein Ferienprogramm für Jugendliche, ein Musikvideo-Programm und zwei Kurzfilmwettbewerbe.   Traditionell beendet das Unabhängige FilmFest Osnabrück jeden Festivaltag mit einem Kurzfilmprogramm in der Lagerhalle....

Read More

Jury und Filme des Filmpreises für Kinderrechte 2019

Jury und Wettbewerbsfilme des Filmpreises für Kinderrechte 2019   Das Unabhängige FilmFest Osnabrück präsentiert in seiner 34. Ausgabe eine Auswahl an Spiel- und Dokumentarfilmen, die sich im Wettbewerb um den Filmpreis für Kinderrechte überzeugend mit der Situation von Kindern in aller Welt sowie ihren Rechten beschäftigt. Der Preis ist mit 2.000 Euro...

Read More

Jury und Filme des Friedensfilmpreises Osnabrück 2019

Die Jury und Wettbewerbsfilme des Friedensfilmpreises Osnabrück 2019   Das 34. Unabhängige FilmFest Osnabrück gibt die Jury für den von der Sievert Stiftung für Wissenschaft und Kultur gestifteten Friedensfilmpreis Osnabrück 2019 bekannt: Der dreiköpfigen Jury für die mit 15.000 Euro dotierten Auszeichnung werden vom 16. bis 20. Oktober die Kuratorin Masha Matzke,...

Read More

Jury, Festivalreporter_innen, FerienKino & UFOlinos

Das Jugendprogramm des 34. Unabhängigen FilmFest Osnabrück   Anlässlich des Weltkindertages informiert das 34. Unabhängige FilmFest Osnabrück über sein vielseitiges Angebot für das junge Festivalpublikum. Vom 16. bis zum 20. Oktober 2019 können sich junge Menschen aus Stadt und Land Osnabrück auf ein interessantes Programm mit Partizipationsmöglichkeiten freuen.   Am Freitag, den 18. Oktober,...

Read More

LOVEMOBIL eröffnet 34. FFOS 2019

Das 34. Unabhängige FilmFest Osnabrück eröffnet mit der norddeutschen Produktion LOVEMOBIL   Am 16. Oktober 2019 beginnt das 34. Unabhängige FilmFest Osnabrück und eröffnet sein fünftägiges Programm mit der niedersächsischen Produktion „Lovemobil“. Regisseurin Elke Margarete Lehrenkrauss wird ihren Dokumentarfilm bei der Festivaleröffnung persönlich vorstellen. Sie wirft einen unerwartet intimen Blick auf das...

Read More

„Hitlers Hollywood“ – Sondervorstellung

Film: 18.9.2018 | 18:30 Uhr | Cinema-Arthouse   Hitlers Hollywood –Das deutsche Kino im Zeitalter der Propaganda 1933 –1945 Ein Film von Rüdiger Suchsland   Kinofantasien zwischen Propaganda und Widerstand   Im Dritten Reich war das Kino Chefsache. Propagandaminister Joseph Goebbels überwachte die Filmproduktion der Ufa bis ins Detail. Gelegentlich mischte sich auch Adolf Hitler selbst ein,...

Read More

Wir suchen Dich!

Wir sind auf der Suche nach zahlreichen Helferinnen und Helfern für das anstehende Filmfest dieses Jahr! Für Euren Einsatz bekommt Ihr eine Dauerkarte für unser Festival. ...

Read More

„Der letzte Jolly Boy“ – Kino zum Antikriegstag 2019 

Leon Schwarzbaum, geboren 1921 in Hamburg, aufgewachsen in Polen. In seiner Jugend in Oberschlesien sang er mit seiner ‚Boy Group‘, den „Jolly Boys”, amerikanischen Swing. Das geplante Studium konnte er nicht mehr antreten. Deutschland überfiel Polen, die jüdische Bevölkerung wurde verfolgt, deportiert, ermordet. Als einziger in seiner Familie überlebte er...

Read More

„Orlacs Hände“ – Stummfilm mit Musikbegleitung

Die lähmende Angst vor den eigenen Händen  Stummfilm mit Live-Begleitung: Das Unabhängige FilmFest Osnabrück zeigt Robert Wienes Klassiker „Orlacs Hände“ von 1924, mit Klavierbegleitung von Meik Kraft.   Der Pianist Paul Orlac (Conrad Veidt) verliert bei einem Unfall beide Hände. Im Rahmen einer experimentellen Prozedur werden ihm daraufhin zwei Neue transplantiert, die jedoch von...

Read More