#kunstfreiheit: Let’s talk about …

Natasha A. Kelly, Wissenschaftlerin, Autorin und Kuratorin, wird über ihre antirassistische, feministische Arbeit berichten. Dabei steht die Frage im Fokus, warum wir den Blick vom Einzelfall auf strukturelle Fehler in Institutionen richten müssen, um Teilhabe zu ermöglichen.   [caption id="attachment_56892" align="alignleft" width="375"] Natasha A. Kelly[/caption] Im zweiten Gespräch der Veranstaltungsreihe #kunstfreiheit: Let’s talk about … widmen sich...

Praktika zu vergeben!

Wir suchen: selbstständige, verantwortungsbewusste, kreative und internetaffine Praktikant:innen für die Vorbereitungen und Durchführung des 36. FilmFest Osnabrück. Im Praktikum sammelst du Praxiserfahrungen im Kultur- und Festivalmanagement und blickst hinter die Kulissen eines internationalen Filmfestivals. Plane und erstelle gemeinsam mit uns die Festivalveranstaltungen und das Rahmenprogramm. Erarbeite für die verschiedenen Kanäle Zielgruppenorientiertes...

FFOS prüft Preisvergabe an „Lovemobil“

– Aus aktuellem Anlass –     Am Montag, den 22. März erreichte uns die Nachricht, dass der Norddeutsche Rundfunk sich von dem Dokumentarfilm „Lovemobil“ distanziert. Anlass dafür ist die Recherche der NDR Redaktion Strg_F, dernach die Autorin und Produzentin Elke M. Lehrenkrauss in weiten Teilen Szenen zeigt, die nicht authentisch sind. Zahlreiche...

Internationale Wochen gegen Rassismus 2021

Vom 15. bis zum 28. März finden die internationalen Wochen gegen Rassismus statt. Unter dem Motto Solidarität.Grenzenlos rief auch die Stadt Osnabrück Akteur:innen in den Bereichen Kunst, Integrations-, Migrations- und Flüchtlingsarbeit zur Beteiligung am diesjährigen Programm auf.   Das Team des Unabhängigen FilmFest Osnabrück begibt sich in den kommenden zwei Wochen auf...

Die Preisverleihung des FFOS 2020

Das 35. Unabhängige FilmFest Osnabrück endete am Sonntag mit der Verkündung der diesjährigen Preisträger und Preisträgerinnen.   [caption id="attachment_56686" align="alignright" width="500"] Gerrit Sievert und Friedensfilmpreis Gewinner Ra'anan Alexandrowicz, welcher dank Liveschaltung an der Preisverleihung teilnehmen konnte[/caption] Die Gewinnerfilme des 35. Unabhängigen FilmFests Osnabrück stehen fest. Die dreiköpfige Jury des Friedensfilmpreises der Stadt Osnabrück...

EMAF außer Haus

In der kommenden Woche sind zwei besondere Filme aus dem diesjährigen Programm des 33. European Media Art Festival erstmals in Niedersachsen zu sehen. Nach der pandemiebedingten Absage des für April 2020 geplanten Festivals präsentiert das EMAF sie nun in Kooperation mit dem Unabhängigen FilmFest Osnabrück.   Auf Einladung des Unabhängigen FilmFest Osnabrück,...

Pressekonferenz des 35. Unabhängigen Filmfest Osnabrück

Großleinwand und Fernblick – Festivalvorbereitungen in Zeiten von Corona   Bewährte Programmpunkte, neue Formate: Bericht von der Pressekonferenz zur 35. Ausgabe des Unabhängigen FilmFests Osnabrück   Mit seinem unverwechselbaren Programmprofil nimmt das Unabhängige FilmFest Osnabrück einen festen Platz im Festivalkalender ein. Alljährlich reichen Filmschaffende aus aller Welt ihre aktuellen Arbeiten ein, um sie in...

Helfer:innen gesucht!

Wir suchen Freiwillige, die uns während des Festivals vom 21. - 25. Oktober bei der Arbeit in den Spielstätten vor Ort unterstützen! Als Dankeschön für Euren Einsatz bekommt ihr eine Dauerkarte für unser Festival. Aufgaben, bei denen wir Eure Hilfe gebrauchen können sind: Schichten am Info-Counter (z.B. Akkreditierungen ausgeben, ca. 4 Stunden), Einlassdienst im...

Vistas Latinas & Filmfest Extrem 2020

Genrekino und lateinamerikanisches Filmschaffen Zum besonderen Profil des Unabhängigen FilmFest Osnabrück gehören neben den vier Wettbewerbssektionen und Angeboten für Kinder und Jugendliche die Programmsparten „Vistas Latinas“ und „FilmFest Extrem“. „Vistas Latinas“ richtet die Lupe auf das international geschätzte Filmschaffen der lateinamerikanischen Länder, in diesem Jahr vertreten durch Brasilien, Mexiko, Argentinien und...

Filmfest On-Demand

    Erstmals Streaming-Angebot beim Unabhängigen FilmFest Osnabrück   Mit seiner programmlichen Ausrichtung und seinen wiederkehrenden Themenschwerpunkten besitzt das Unabhängige FilmFest Osnabrück ein unverwechselbares Festivalprofil. Im 35. Jahr seines Bestehens zeigt sich zugleich, dass das Festival immer wieder auch Wandlungen unterliegt und im organisatorischen Bereich flexibel auf aktuelle Herausforderungen reagieren kann. In diesem Jahr...

Das Kurzfilmprogramm 2020

Auf die Aufführung folgt die Abstimmung: Das Publikum des Unabhängigen Filmfests Osnabrück entscheidet über die Vergabe der Kurzfilmpreise.   Sie sind gerade mal drei von vielen: Baran bo Odar („Dark“), Philipp Käßbohrer („How to Sell Drugs Online [Fast]“), Sophie Linnenbaum („Deutscher“) haben sich in der deutschsprachigen Film- und Fernsehbranche und teils darüber...

Die Friedensfilmpreis-Jury 2020

Für den Wettbewerb um den Friedensfilmpreis Osnabrück wurden elf Spiel- und Dokumentarfilme nominiert, die sich gemäß den Statuten in herausragender Weise in den Dienst humanen Denkens und der Toleranz stellen. Unter den Beiträgen finden sich informative und bewegende Geschichten, die Einblicke in nahe und ferne, vergangene und aktuelle Lebenswelten ermöglichen.   Der Gewinner...

Friedensfilmpreis Osnabrück 2020

Nach einer erzwungenen Kinopause in der ersten Jahreshälfte sind seit dem Sommer wieder Leinwandvergnügen möglich. Eine gute Nachricht für das Team des 35. Unabhängigen FilmFests Osnabrück. Nach Monaten der Ungewissheit steht fest, dass die bisherigen Planungsarbeiten nicht umsonst waren: Das renommierte Filmfestival kann stattfinden, wobei der Corona-Vorsorge Rechnung getragen wird....

Jury gesucht!

Der Filmpreis für Kinderrechte und das Kinder- und Jugendprogramm des 35. Unabhängigen FilmFests Osnabrück    Vom 21. bis zum 25. Oktober herrscht Festivalatmosphäre in Osnabrück. Das Unabhängige FilmFest Osnabrück feiert ein kleines Jubiläum: Das Festivalteam freut sich auf die 35. Ausgabe! Verteilt auf vier Spielstätten werden 58 Lang- und Kurzfilme aller Genres...

Das Programm ist online!

Nach einer erzwungenen Kinopause in der ersten Jahreshälfte und einem heißen Sommer darf sich das Osnabrücker Publikum auf eine bunte Kinowoche im Herbst freuen: Das Programm des 35. Unabhängigen FilmFests Osnabrück liegt bereit! Zur Wahl stehen 58 Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilme aus 37 Nationen, zu sehen auf den großen Leinwänden...

Unsere Corona-Etikette

Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit Ihnen in den Tagen zwischen dem 21. und 25. Oktober im Kino zu sitzen und Filme zu genießen. Damit sowohl Sie als auch unsere Mitarbeiter:innen sich während des Festivals so wohl wie möglich fühlen können, möchten wir Sie auf unsere Corona-Etikette hinweisen....

FilmFest trotz(t) Corona!

Das 35. Unabhängige FilmFest Osnabrück 2020 findet statt! Vom 21. bis 25. Oktober 2020 wird es eine der aktuellen Situation angepasste 35. Ausgabe des Osnabrücker Festivals geben – mit Kinovorführungen und einem digitalen Film- und Rahmen-programm.   Das FilmFest-Team präsentiert in vier Wettbewerben und fünf Sektionen einen Überblick über das engagierte Kino...

Bohnenstange von Kantemir Balagow

Ein Kino-Welterfolg zum Antikriegstag in Osnabrücker Erstaufführung: Das preisgekrönte russische Nachkriegsdrama „Bohnenstange“ am 01. September um 18.30 Uhr in der Lagerhalle.       Manchmal kommt die Erinnerung wie eine unerwartete Attacke. Dann erstarrt Iya plötzlich. Sie ist nicht ansprechbar, muss krampfartig schlucken. Ihre Kolleginnen sind es gewohnt. Sie machen ungerührt weiter mit ihrer...