Love Me, Fear Me - Kurzfilmprogramm: WILD - Unabhängiges Filmfest Osnabrück
52602
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-52602,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-2.5,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.5,vc_responsive

Love Me, Fear Me – Kurzfilmprogramm: WILD

Sei immer du selbst – doch was, wenn das nicht reicht? Die Zuschauer wollen ständig mehr, immer neue akrobatische Verrenkungen, neue Gesichter, gewagtere Darbietungen. Brillant animierte Knetfiguren folgen dem Verlangen eines unstillbaren Publikums und verformen sich nach dessen Wünschen.
 
Mittwoch, 17. Oktober | 22:00 Uhr, Lagerhalle
 

 
Deutschland 2018, digital, 6’
 
Regie, Kamera, Schnitt, Animation & Konzept Veronica Solomon | Musik Dascha Dauenhauer | Produktion & Distribution Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf
 
Das gesamte Programm:

Overrun
Cat Noir
Was von draußen kommt
The Little Fish and the Crocodile
Ameise
Mein Vater der Fisch
Becoming
Cartas Ciegas
Love Me, Fear Me
Stockholm